Nutzungsbedingungen für die Nutzung des Oberstaufen-Gästefragebogens

  1. Diese Nutzungsbedingungen regeln die Bedingungen für die Inanspruchnahme des Oberstaufen-Gästefragebogens für den von Dir besuchten Leistungsträger.
  2. Bitte beachte, dass keine Inhalte der folgenden Art veröffentlicht werden:
    1. Schimpfwörter, Beleidigungen, Drohungen, Obszönitäten, falsche Tatsachenbehauptungen, Herabsetzungen, Verleumdungen, üble Nachrede, Schmähkritik, sexistische, pornografische, rassistische, links- oder rechtsextreme, gewaltverherrlichende, extremistische, sonstige rechtswidrige, politische oder werbliche Äußerungen oder Formulierungen.
    2. Inhalte, die Rechte Dritter verletzen oder gegen geltendes Recht verstoßen, die maschinell erzeugt wurden oder Ketten-E-Mails, Viren, Trojaner etc. oder sonstige systemgefährdende Elemente enthalten.
    3. Inhalte, die gegen Wettbewerbsrecht, Persönlichkeitsrecht oder sonstige rechtliche Vorgaben verstößt. Im Hinblick auf die vorgenannten Inhalte behält sich der von Dir besuchte Leistungsträger bzw. dessen Dienstleister vor, Deine Bewertung bzw. die entsprechenden Teile zu löschen bzw. nicht öffentlich zugänglich zu machen.
  3. Mit Deiner Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen räumst Du dem von Dir besuchten Leistungsträger und dessen Dienstleister folgende exklusive Nutzungsrechte an Deiner Bewertung ein:
    1. Die Rechte zur Speicherung, Archivierung, Vervielfältigung, Verbreitung, Übertragung, öffentlichen Zugänglichmachung, Sendung zum Empfang durch jedes beliebige Empfangsgerät und Wiedergabe der Bewertung, unabhängig von der Art und Weise der Übertragung/Übermittlung (insbesondere über Internet, mobile digitale Dienste, Telekommunikationsplattformen und -dienste, TV, Print etc.). Diese Rechtseinräumung beinhaltet ferner das Recht, die Bewertung ganz oder teilweise in Social-MediaPlattformen und in sonstige interkommunikative und/oder nutzergetriebene Online-Dienste wie z.B. Facebook, Twitter, etc. zu exportieren/zu verlinken bzw. dort einzustellen und Dritten zugänglich zu machen, auch in der Form, dass Dritte diese Inhalte dann über die vorstehend beschriebenen Plattformen und Dienste weiterverbreiten.
    2. Du hast dafür Sorge zu tragen und zu garantieren, dass Deine Bewertung nicht Rechte Dritter verletzt oder gegen geltendes Recht verstößt.
    3. Im Hinblick auf die Rechtseinräumung nach Ziffer 3.1 und die Garantie nach Ziffer 3.2 stellst Du den Leistungsträger und dessen Dienstleister von Ansprüchen Dritter einschließlich der angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung frei.